Persönliche E-Mails nimmt Brigitte Dujmic gerne entgegen!

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
71 Einträge
Thomas Berger aus Wien schrieb am Mai 19, 2021 um 7:31 pm
In meiner Jugend war es eigentlich immer schon Hansi Dujmic, der mich musikalisch mehr berührt und beeindruckt hat als damalige Größen wie etwa Rainhard Fendrich oder andere Austropop Ikonen. Und mit ganz besonderer Freude, aber auch mit viel Melancholie erinnere ich mich an ein, für mich, sehr einzigartiges Erlebnis zurück.

Ich glaube es war 1987. Ich war Koch-Kellner Lehrling in einem Wiener Hotel. Wir hatten eine Abendveranstaltung im Haus und ich war abkommantiert, beim Empfang Sekt für die ankommenden Gäste auszuschenken. Es war, wie mir erst am selben Abend bewusst wurde, eine Preisverleihung für die EAV (ich glaube mich zu erinnern das es um das Album "Geld oder Leber" ging)! Viele Promis waren anwesend. Coole Sache für einen Teenager wie mich.

Und plötzlich, aus heiterem Himmel und natürlich völlig unerwartet stand er da. Hansi Dujmic! Wahnsinn! Es war absoluter Wahnsinn! Der, der täglich im Radio gespielt wird. Der, dessen Texte ich auswendig konnte. Ich war echt geflasht (wie man heute sagen würde)!

Ich hab ihn (und seine Begleitung) höflich gefragt was sie denn trinken möchten. Ich bin mir nicht mehr sicher (eh klar, ich hatte Mühe meine Fassung zu wahren), aber ich denke er nahm ein Glas Sekt. Er war freundlich! Ehrlich freundlich (und da ist ein Unterschied!). Höflich und sowas von nett. Es war eine Art Aura um ihn! Eine tolle Ausstrahlung die ihn umgeben hat. Ich war beeindruckt. Wirklich, wirklich beeindruckt. Leider hab' ich ihn an diesem Abend nicht mehr gesehen. Doch der Eindruck war bleibend! Bis heute! Wahrscheinlich für immer.

Irgendwann, ein paar Tage danach, setzte ich mich hin und schrieb ihm einen Brief. An seine Autogramm Adresse. Immer noch unter dem Eindruck seiner Persönlichkeit stehend. Ich fragte, ob er mir vielleicht ein paar Zeilen schreiben könnte. Über sein Leben, seine Musik, seine Pläne. Und das er für mich der BESTE in Österreich ist. 

Es gab ja kein Internet o.ä. damals. Auf Antwort hofft man zwar, aber jetzt ehrlich…kaum zu erwarten. Keine Zeit für Spinner wie mich. Doch eines Tages lag ein Brief im Postkasten. Handgeschrieben von Hansi Dujmic. Ich war von den Socken! 3 Seiten lang…nur für mich! Ich möchte diesen Brief heute mit euch teilen! Er ist für mich, auch nach dem X-ten mal lesen, immer noch beeindruckend und eine richtig schöne Erinnerung an den wahrscheinlich coolsten und begabtesten Musiker der damaligen Zeit. 

Sein Tod war wie ein Keulenschlag für mich, aber diese paar Minuten, die ich ihn "bewirten" durfte, werden für immer meine Erinnerungen an ihn nähren.
Danke Hansi! 

GÄSTEBUCH
Erwin aus Wien schrieb am Mai 18, 2021 um 2:36 pm
Seine Musik hat mich sehr bewegt und mich als ebenfalls Sänger auch beeinflusst.
Daher ist es von meiner Seite auch angebracht einen kurzen Dank auszusprechen.
Ich durfte selten in meinen Leben jemanden mit so viel gefühl in seiner Stimme erleben.
Thomas Zimmerleiter aus Wien schrieb am Mai 17, 2021 um 8:55 am
Die sensiblen Menschen haben es bei uns nicht leicht. In meiner Straße wohnt eine 98 jährige alte Dame. Grantig, unfreundlich, wenn jemand mit dem Hund vorbeispaziert, macht sie das Fenster auf und keift heraus. Feinfühlige, verletzliche Menschen wie Hansi müssen dagegen so früh von uns gehen.
Dr. Neumann Michael aus Wien schrieb am Mai 3, 2021 um 5:30 pm
War ein sehr großer Fan von Dir!
Hatte heute die Freude Deine Frau kennenzulernen!
Petra Wittmann aus Wien schrieb am März 23, 2021 um 8:46 pm
Ich war noch ein Kind, als Du gestorben bist, und ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie erschüttert wir damals alle waren. Du hast unser Leben mit Deinen Liedern so berührt, dass wir Dich nie vergessen werden.
Markus aus Wien schrieb am Februar 20, 2015 um 10:45 am
Stimmlich sicher der beste leider viel viel zu Früh von uns gegangen
Heinz aus Wien schrieb am Februar 19, 2015 um 2:11 pm
vü zu früh – Ein Projekt in Erinnerung an Hansi Dujmic, alias Dew Mitch – 30.12.1956 – 21.5.1988. Der Wiener Musiker ist leider viel zu früh am Leben und an Drogen zerbrochen ….

DIE EINNAHMEN DIESES PROJEKTES WERDEN ZUR GÄNZE FÜR SUCHTHILFE UND PRÄVENTION AN DEN VEREIN "DIALOG" (www.dialog-on.at) GESPENDET.

Vielen Dank dass wir die "Werbung" für unser Projekt hier platzieren dürfen!
Edith Wilfling aus 2261 Angern an der March schrieb am Januar 19, 2015 um 1:54 pm
Immer wieder kommt Wehmut auf, wenn ich
ein Stück von dir höre. Es ist wunderschön, die Spuren wiederzufinden, die du in deiner Musik hinterlassen hast,
und trotzdem: du fehlst uns !
Ich weiß, dort wo du jetzt bist, geht es dir gut – du bist ja zu Hause …

Namasté !
Thomas aus 1120 Wien schrieb am Mai 31, 2014 um 5:58 pm
Hansi war einer der begnadensten Musiker der mir in meinen 43 Jahren begegnet ist, er hat seine Texte auf den Menschen abgestimmt un nie auf den Komerz und seine Vergangenheit mit H.Hölzel ist ebenso bewundernswert. Ich empfindefür ihn tiefste Verehrung und verbleib mit den Worten "Irgendwann"
Thomas
Christiane schrieb am April 14, 2014 um 9:23 pm
Wahnsinn…deine Lieder, deine Stimme…muss aufhören, deine Songs beim Autofahren zu hören, weil ich dabei ganz auf's Fahren vergesse…Menschen wie du sollten nicht sterben dürfen…
Birgit schrieb am Februar 14, 2014 um 8:31 pm
Hansi, du bist und warst einer der besten Österreichischen Austrosänger. Ich liebe deine Musik von erster Minute an un dein **Ausgeliefert** ist der geilste Song aller Zeiten. Es wird mir nie zuviel dieses Lied immerwieder anzuhören. Danke es es dich gegeben hat. Wir lieben dich. <3
markus schrieb am Oktober 28, 2013 um 9:47 am
Deine Musik berührt und mach nachdenklich. Danke Hansi stimmlich bist du für mich über alle anderen Austro Popper zu stellen.
Claudia aus Graz schrieb am August 28, 2013 um 1:28 pm
Ich hör mír seit vielen vielen Jahren immer wieder gerne die Lieder an.. wenn auch teilweise mit bisserl Wehmut, da diese grossartige Stimme leider nicht mehr da ist..
Edith Wilfling aus 2261 Angern, Hauptstraße 41 schrieb am August 26, 2013 um 9:04 am
Immer noch ein "Highlight" und für mich
unvergesslich so lange ich auf diesem
Planeten wandle.
Ein ganz besonderer Mensch, zerbrochen
an der Herzenskälte dieser Welt, aber
unverkennbare Spuren hinterlassend.
Mit lieben Gedanken,
Edith
Elisabth Eder schrieb am August 1, 2013 um 8:49 pm
Habe mir heute sein Don´t say jes angehört.
Beeindruckend wie immer.
Er war und ist etwas besonderes.
Schade, dass er an seinen Depressionen zerbochen ist. In seiner Musik aber lebt er weiter.
fuxi schrieb am März 28, 2013 um 3:42 pm
danke für dein songwriting und deine tiefgründige stimme… leidenschaft, emotion, musik, hoffnung… ein traum!
Andy schrieb am September 23, 2012 um 11:02 am
Sofort war die Erinnerung da, als ich "ausgeliefert"wieder in mein Ohr ging.Verdammt!Da Hansi ….Danke für Deine musikalische Begleitung seit vielen vielen Jahren
robert s. aus langenz. schrieb am Juni 7, 2012 um 8:24 pm
Unvergesslich…für immer..hans dujmic
die stimme geht unter dir haut und erinnert mich an meine jugend danke
nuraz schrieb am März 29, 2012 um 3:36 pm
War heut an seinem Grab ( nebst Falco, Kurt "Supermax" Hauenstein……
Seine Lieder bleiben unvergessen !
Alfred H. schrieb am März 26, 2012 um 7:39 am
Ein Update der Homepage wäre mal schön, mehr Fotos und Videoclips z.B.